Druckvorschau

Startseite

 

Stand: 01.06.2017 (Paket M, PI: 6, QI: 14) Brigitta Seidel, M.A.
Name: Brigitta Seidel, M.A.
Abschluss (FH/Uni): Universitätsstudium der Sozialen Verhaltenswissenschaften und der Soziologie
Fon: 02064-148502
Fax:
Web: www.interaktion-seidel.de
Praxis: Praxis für Einzel-, Paar- und Sexualtherapie
Zusatz:
Straße: Hildegardweg 11
Ort: D-46537 Dinslaken
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Beratung und Therapie:
Heilerlaubnis oder Approbation: Mein Angebot beinhaltet keine heilkundliche Tätigkeit.
 
Abschlüsse und Zertifikate: Universitätsabschluss in den Fächern Soziale Verhaltenswissenschaften und der Soziologie (Magistra Artium)
Systemische Therapeutin/Familientherapeutin (DGSF)
Supervisorin (ifs)
Systemische Paartherapeutin, Helm Stierlin Institut (hsi), Heidelberg
Systemische Sexualtherapeutin, Prof. Dr. Ulrich Clement, IGST Heidelberg
 
Verfahren und Methoden: Systemische Therapie
Systemische Paartherapie
Sexualtherapie
Familientherapie
Mediation bei Trennung und Scheidung
Supervision
Psychologische Beratung

 
Problembereiche und Zielgruppen: Krisen in Ehe oder Partnerschaft, Unzufriedenheit mit der Sexualität, unerfüllter Kinderwunsch,
Herausforderungen in der Patchworkfamilie,
Trennung, Scheidung, Trauer, Kinder gehen aus dem Haus, Erziehungsprobleme,
Verhaltensauffälligkeiten von Kindern,
Konflikte z. B. am Arbeitsplatz oder bei Entscheidungen, Mobbing, Burnout-Prophylaxe,
Stressbewältigung und andere.
Nähere Informationen gebe ich Ihnen gern telefonisch oder per E-Mail.
 
Person und Praxis:
 
Mit Beratungs- und Therapiegesprächen biete ich Ihnen die Möglichkeit, gemeinsam verborgene Stärken, Fähigkeiten und Gefühle zu entdecken, mit deren Hilfe die aktuellen Schwierigkeiten gelöst werden können (Lösungs- und Ressourcenorientierung).

Schon wenige Sitzungen können nachhaltige Veränderungsprozesse auslösen. Festgefahrene Strukturen werden aufgebrochen und in ein neues Gleichgewicht gebracht.
Die Häufigkeit und die Anzahl der Sitzungen werden von Ihnen nach gemeinsamer Absprache festgelegt.

Jahrgang 1963, verheiratet, zwei erwachsene Kinder;
Mitgliedschaft bei der Akademie für Psychotherapie und Seelsorge (APS), Mitgliedschaft bei der DGSF.